Behandlung von Kindern

Ergotherapie kann oft helfen, die Möglichkeiten des Kindes oder seines Umfeldes offen zu legen und neue Fähigkeiten zur Problembehebung gemeinsam zu finden. Die Behandlung wird bestimmt durch eine zielgerichtete Vorgehensweise.

Über unterschiedliche Handlungen (motorische, planerische, künstlerische etc.) können Schwierigkeiten im Sozialverhalten, in der Wahrnehmung, in der Entwicklung usw. durch selbständiges „sich ausprobieren“ minimiert oder abgebaut werden. Diese „Selbst-ständigkeit“ ist eine der wichtigsten Vorläuferfähigkeiten für den Schulalltag.

In dem Fachbereich Pädiatrie (Kinderheilkunde) behandeln wir Kinder mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen. Zu uns in die Praxis kommen die jungen Patienten zum Beispiel aufgrund von
• Entwicklungsverzögerungen
• Teilleistungsstörungen
• Wahrnehmungsstörungen
• Verhaltensauffälligkeiten
• Störungen in der Sozialentwicklung und Kommunikationsfähigkeit

Bei unserer Arbeit mit den Kindern setzen wir zum Beispiel folgende Behandlungsmedien ein, um die festgelegten Therapieziele zu erreichen:
• Handwerkliche Angebote
• Spiele
• Alltagsaktivitäten

Wir behandeln nach den Konzepten von
• J. Ayres (Sensorische Integrationstherapie)
• M. Frostig
• Affolter

Ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung ist die Zusammenarbeit mit den Eltern. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir dafür sorgen, dass es Ihrem Kind gut geht. Darauf zielt auch der Grundsatz unseres Behandlungskonzepts „das Einbeziehen der Familie und des Lebensumfeldes Ihres Kindes in den Therapieprozess“ ab.

Zum einen ist der regelmäßige Austausch wichtig, um gemeinsam Ihr Kind in seinem persönlichen Entwicklungsprozess optimal zu unterstützen. Zum anderen werden Ihnen bei Bedarf Anregungen und Empfehlungen gegeben, um über die Behandlungstermine in der Praxis hinaus Ihr Kind zu begleiten und zu unterstützen, damit es das neu Erlernte in seinem Alltag umsetzen kann.

Auf diesen Seiten erhalten Sie weitere Informationen über unser Berufsverständnis und über unsere Vorgehensweise bei der Therapie:

Unser Berufsverständnis von Ergotherapie
Unsere Vorgehensweise